+49 (0) 721 82815 420
Anmelden

Anmelden


Noch kein Zugang? Dann können Sie sich hier registrieren.

Mehr Service für Gläubiger, weniger Aufwand für Insolvenzverwalter



  • Automatisierte Sachstandsanfragen – Mit GIS ist Ihre Kanzlei immer für die Gläubiger da
  • Elektronische Forderungsanmeldung – Gläubiger erfassen Ihre Forderung über einen Assistent selbst und Sie importieren die Daten komfortabel direkt in winsolvenz.p3
  • Um Großgläubiger auch über GIS besser informieren zu können, haben Sie die Möglichkeit, GIS auch für das Insolvenz-Portal oder auch die Schnittstelle InsOConnect freizuschalten



Ihre Vorteile

winsolvenz.GIS im Überblick

Das GläubigerInformationsSystem GIS
Beantworten Sie 80% der Sachstandsanfragen – automatisch
  • Wiederkehrende Sachstandsanfragen, insbesondere zum Stand des Verfahrens und der Prüfungen bzgl. der Forderungsprüfung können Sie mit GIS ins Internet verlegen
  • Gläubiger informieren sich selbständig, auch am Wochenende, ohne Ihre Ressourcen in der Kanzlei zu belasten
Reduzierter Aufwand bei Erfassung der Forderungsanmeldungen
  • Die elektronische Forderungsanmeldung erfolgt Assistent-gestützt und vermeidet damit Fehler und Lücken, die insbesondere bei Gelegenheitsgläubigern auftreten
  • Damit bieten Sie insbesondere fachfremden Gläubigern Hilfestellung direkt eine gültige und vollständige Forderungsanmeldung zu erstellen
  • Die vom Gläubiger erfassten Daten können Sie selbst direkt in winsolvenz.p3 importieren, ohne diese erneut manuell erfassen zu müssen
Hoher Datenschutz und Datensicherheit
  • Sie entscheiden, welche Verfahren und welche Daten den Gläubigern zur Verfügung gestellt werden
  • Die geschützten Bereiche mit Informationen zum Verfahren und der Forderungsprüfung erreichen nur Gläubiger mit personalisiertem Zugangscode
  • Die Übertragungen von Ihnen zu Rechenzentrum und der Zugriff der Gläubiger auf die Daten erfolgt verschlüsselt
Bekannt bei Gläubigern und Gerichten
  • Über 5 Millionen Gläubigern haben GIS in den letzten Jahren genutzt. Insbesondere Profi-Gläubiger kennen und schätzen die schnelle Informationsmöglichkeit und den zur Verfügung gestellten Service
  • Auch Insolvenzgerichte begrüßen den Einsatz von GIS, da auch bei Ihnen Aufwände für Auskünfte damit sinken

Vorteile für Sie als Insolvenzverwalter


Immer da für die Gläubiger

Mit GIS beantworten Sie Sachstandsanfragen zu jeder Zeit und ermöglichen Gläubiger sich auf moderne Weise über das Verfahren zu informieren.

Geringer Aufwand wegen Integration

Durch die Tiefe Integration in winsolvenz.p3 können viele Daten wiederverwendet werden (mehr als 90% der Daten bereits durch normale Sachbearbeitung erfasst)

Sicherheit und Aktualität

Durch moderne Verschlüsselung und gesicherten Abruf in unserem Rechenzentrum ist die Information der Gläubiger hochsicher, ganz ohne eigene IT-Kosten und –Aufwände.

Mehr Informationen zu GIS
Gerne zeigen wir Ihnen, was GIS leisten kann