Werklieferungsvertrag

 

Der Werklieferungsvertrag ist ein gegenseitiger Vertrag, bei dem sich der Unternehmer gegenüber dem Besteller verpflichtet, ein Werk aus einem Stoff herzustellen, den der Werkunternehmer beschafft. Hierin ist auch das Abgrenzungskriterium zum normalen Werkvertrag zu sehen. Auf den Werklieferungsvertrag sind die gesetzlichen Bestimmungen des Kaufrechts anzuwenden.