Insolvenzquote

 

Die Insolvenzquote ist der prozentuale Anteil des Schuldnervermögens ( Insolvenzmasse), den die Insolvenzgläubiger nach Abschluss des Insolvenzverfahrens erhalten. Die Insolvenzquote errechnet sich aus dem Verhältnis der Insolvenzmasse zur Summe aller Verbindlichkeiten.

Beispiel: Beträgt die Insolvenzmasse (nach Abzug der Gerichts-und Verwalterkosten) 40.000 € und stehen ihr Verbindlicheiten in der Höhe von 320.000 € gegenüber, so beträgt die Insolvenzquote 1/8 = 12,5%. Beläuft sich die festgestellte Forderung eines Insolvenzgläubigers auf 5.000€, erhält er von dieser Summe 12,5% = 625€.

Insolvenzquote
Bitte klicken Sie auf das Bild zur schematischen Darstellung der Insolvenzquote