+49 (0) 721 82815 420
Anmelden

Zwar nimmt die Zahl der Insolvenzverfahren (noch) ab, aber die Insolvenzschäden lagen laut einer Untersuchung der Creditreform bei rund 15,5 Milliarden Euro. Das sind fast 20 Prozent mehr als im ersten Halbjahr 2017.

Unwissenheit kostet im Insolvenzfall eines Geschäftspartners Ihr Geld: Wenn Sie über den Insolvenzantrag eines Kunden oder Firmenpartners nicht Bescheid wissen oder wichtige Termine im Insolvenzverfahren verpassen, erleiden Sie einen Ausfall neuer und alter Forderungen: Denn Sie liefern bspw. weiterhin Ware, ohne zu wissen, dass Ihr Kunde insolvent ist und ohne Ihre Lieferbedingungen dem Insolvenzstatus angepasst zu haben. Sie strengen intern (Forderungsmanagement) wie extern (Mahnverfahren, Pfändung, etc.) Maßnahmen an, obwohl das Insolvenzverfahren schon läuft oder Sie versäumen es, Ihre Forderung rechtzeitig anzumelden.

Ist dagegen Ihr Lieferant insolvent, so kann das auch Ihr Unternehmen ins Straucheln bringen. Bei rechtzeitiger Information können Sie frühzeitig Einfluss auf den Verlauf des Insolvenverfahrens nehmen.

Unsere Lösung: Intelligente und schnelle Information durch Datenmatching. 

  • Wir gleichen Ihren Partner-/Kundenbestand mit unserer Insolvenzdatenbank ab und liefern Ihnen eine Übersicht über kritische Partner in Ihrem Bestand
  • Durch diesen Automatismus ersparen Sie sich unnötige Forderungsausfälle und können frühzeitige Maßnahmen ergreifen und ggf. offene Forderungen im Rahmen des Insolvenzverfahrens anmelden
  • Kein IT-Aufwand für Sie – wir benötigen lediglich eine Excel-Liste der zu überprüfenden Partner

Wir prüfen bspw. 1.000 Partner von Ihnen zum Preis i.H.v. einmalig 1.190€ zzgl. MwSt.. Bei Bestellung bis zum 30.11.2018 mit dem Aktionscode „INSODM 10-2018“ erhalten Sie einen Nachlass i.H.v. 30% und zahlen nur 833€ zzgl. MwSt.

Bestellen Sie dieses Sonderangebot per E-Mail an team@insolvenz-portal.de unter Verwendung des Aktionscodes „INSODM 10-2018“ oder rufen Sie uns direkt an: 0721 82815 420.

 

Bild: fotolia