+49 (0) 721 82815 420
Anmelden
insolvenzen in der Schweiz

In der Eidgenossenschaft haben die Unternehmenskonkurse von Januar bis Juli 2022 um rund 18 Prozent zugenommen. Dies geht aus einer Studie der Wirtschaftsauskunftei Dun & Bradstreet Schweiz hervor.

 

Am stärksten betroffen war der Kanton Zürich: dort kam es von Januar bis Juli zu 33 Prozent mehr Konkursverfahren im Vergleich zum Vorjahreshalbjahr. Im Mittelland betrug der Zuwachs der Insolvenzen 27 Prozent, in der Nordwestschweiz waren es 22 Prozent. Den geringsten Zuwachs verzeichnet laut D&B die Südwestschweiz, dort mussten lediglich 2 Prozent mehr Firmen ein Konkursverfahren beantragen.

Insgesamt meldeten im ersten Halbjahr 2.592 Schweizer Firmen Konkurs an.

 

 

Bild: Dsndrn-Videolar / pixabay