+49 (0) 721 82815 420
Anmelden

Anmelden


Noch kein Zugang? Dann können Sie sich hier registrieren.

Vor wenigen Tagen ist unser März-Newsletter herausgekommen. Unter anderem mit Statistiken zum Jahr 2015, neuesten Entwicklungen des Gesetzgebungsverfahren rund um die Reform der Anfechtung und viele weitere Themen.

Finden Sie hier unsere Übersichtsseite zu unserem Newsletter,um sich zum Newsletter anzumelden oder andere Ausgaben des Newsletters aufzurufen.

Hier nun aber ein Auszug aus der Insolvenz-Szene im März:

Insolvenz-Szene

Verein zu Steuer- und Insolvenzrecht gegründet

Der Harmonisierung und Verzahnung von Insolvenz- und Steuerrecht widmet sich der Ende Januar 2016 gegründete „Hamburger Kreis für Sanierungs- und Insolvenzsteuerrecht“. Den Vorstand bilden Rechtsanwalt und Steuerberater Dr. Günter Kahlert (Flick Gocke Schaumburg, Hamburg) und Rechtsanwalt und Fachanwalt für Insolvenzrecht Dr. Stefan Debus (Müller-Heydenreich Bierbach & Kollegen, München).

Aus Breithaupt wird Bendel

Die Bendel Insolvenzverwaltung AG hat sich mit der Kanzlei Breithaupt und Kollegen mit Sitz in München zusammengeschlossen. Damit solle das Ziel der Gesellschaften, im Rahmen der Insolvenzverwaltung bessere Ergebnisse als der Wettbewerb zu erzielen, noch konsequenter verfolgt werden, so die Kanzlei.

Schultze & Braun eröffnet Büro in Ulm

Das neue Büro ist mit den Insolvenzexperten Holger Leichtle und Simone Kaldenbach sowie Andreas Elsäßer besetzt, der in der krisennahen Beratung tätig sein wird.

Insolvenzverwalter Arno Wolf gründet eigene Kanzlei

Unter dem Namen Wolf und Collegen arbeitet Wolf mit Ehefrau Karoline Wolf und den angestellten Anwälten Tanja Kandler und Salvatore Pomillo zusammen. Die Büros der neuen Kanzlei befinden sich in Bad Homburg und Frankfurt am Main. Wolf, der bislang für die Kanzlei Amend tätig war, wird seit 10 Jahren an 7 Gerichten in Hessen als Insolvenzverwalter für kleine und mittlere Unternehmen bestellt.

Von Brinkmann zu Handschumacher

Insolvenzverwalter Martin Herrmann hat die Kanzlei Brinkmann verlassen und ist zur Berliner Kanzlei Handschumacher & Partner Rechtsanwälte gewechselt.

Insolvenzverwalter Thurm schließt sich PLUTA an

Insolvenzverwalter Ingo Thurm aus Hannover und sein neunköpfiges Team haben sich der PLUTA Rechtsanwalts GmbH angeschlossen. Damit gehört PLUTA mit 36 Standorten zu den größten deutschen Insolvenzkanzleien.