+49 (0) 721 82815 420
Anmelden

“Der Bund hat mit der Auszahlung der freiwilligen Ausgleichszahlungen an die betroffenen Pauschalreisenden begonnen. Einige Pauschalreisende haben die Ausgleichzahlungen in den vergangenen Tagen bereits erhalten. Weitere Auszahlungen werden in den nächsten Tagen und Wochen kontinuierlich erfolgen, ” teilt das Bundesjustizministerium jetzt mit.

Als der deutschte Reisekonzern  Thomas-Cook in den Sog der Pleite der britischen Mutter geraten war, mussten im September und Oktober des vergangenen Jahres Insolvenzanträge auch für die deutschen Thomas Cook International, Thomas Cook Touristik, Bucher Reisen & Öger Tours , sowie die Tour Vital Touristik gestellt werden. Rund 525.000 Urlauber waren betroffen. Angemeldet wurden Forderungen von rund 290 Millionen Euro.

Nachdem feststand, dass die Versicherungssumme nach Abzug aller Kosten nur für 17,5%  des Schadens ausreicht, hatte die Bundesregierung entschieden, für den Differenzbetrag der Reisenden einzuspringen – auch um langwierige Rechtsstreitigkeiten wegen der Deckelung der Versicherungssumme in Deutschland zu vermeiden.

Seit dem 6. Mai 2020 ist für Thomas-Cook-Kundinnen und Kunden ein kostenfreies Internet-Portal online, auf dem Ansprüche auf die freiwillige Ausgleichszahlung der Bundesregierung angemeldet werden können. Anmeldungen werden bis zum 15. November 2020 entgegengenommen.

Weitere Informationen finden Sie hier

Anmeldeportal für Thomas Cook-Ausgleichszahlungen freigeschaltet

 

 

 

Bild: Phaitoon / FreeDigitalPhotos.net