+49 (0) 721 82815 420
Anmelden

Seit einigen Jahren bietet die Möglichkeit, Anleihen zu emittieren, Mittelständlern eine weitere Finanzierungsmöglichkeit neben dem Bankkredit.  So wurden Anleger mit hohen Zinsversprechen gelockt und griffen gerne zu.  Aktuell stehen jedoch mehr als 1, 65 Milliarden Euro im Insolvenz- und Sanierungsfeuer.

 

FirmaInsolvenzereignis
2016
Volumen (gerundet)Betroffene Bonds
Enterprise Holdings

 

GEWA 5 to 1 GmbH& Co. KG

ja (Gibraltar)

 

beantragt

50 Mio. Euro

 

35 Mio. Euro

A1G9AQ/A1ZWPT

 

A1YC7Y

 

KTG Agrarja340 Mio. EuroA1H3VN9
A11QGQ1
KTG Energieja50 Mio. EuroA1ML25
Gebr. Sandersja22 Mio. EuroA1X3MD
German Pelletsja100 Mio. Euro + Genussrechte 13,5 Mio. Euro (+ 546 Mio. Dollar aus US-Anleihen)A13R5N
A1TNAP
A141BE
SINGULUS TECHNOLOGIES AGnein60 Mio. EuroA2AA5H
Wöhrlja30 Mio. EuroA1R0YA
Beate Uhsenein30 Mio. EuroA12T1W
René Lezardnein15 Mio. EuroA1P GQR 1
Laurèlangekündigt20 Mio. EuroA1R E5T 8
DF Deutsche Forfaitja30 Mio. EuroA1R1CC4
Steilmann SEja45 Mio. Euro

43 Mio. Euro

A1PGWZ
A14J4G3
A12UAE0
Scholz Recyclingnein82 Mio. Euro A1MLSS
Magellan Maritime Servicesja350 Mio Euro
Karlie Group GmbHnein11 Mio EuroA1TNG9
Alno AGnein45 Mio EuroA1R1BR
Rickmers Holding AGnein275 Mio EuroA1TNA3
More & More AGNein10 Mio EuroA1TND4
Travel24.comja25 Mio. EuroA1PGRG
Smart Solutions Holding GmbH (vormals Sympatex)Nein13 Mio. EuroA1X3MS

 

Für die Anleger von German Pellets und KTG Agrar besteht kaum Hoffnung, mehr als eine homöopathische Dosis ihrer Gelder wiederzusehen. Singulus, der Heimtierbedarfshändler Karlie und Beate Uhse konnten ihre Anleihegläubiger überzeugen stillzuhalten und setzen nun die ehrgeizigen Sanierungskonzepte um. Der bosnische Investor Tahoe hat seinen Anteil Alno auf 33.2 Prozent erhöht und somit dem in die Verlustzone gefallenen Küchenbauer Luft verschafft.  Der Schuldenschnitt zwischen dem angeschlagenen Schrottverwerter Scholz und seinen Anleihe-Gläubigern ist rechtskräftig. Gerichtlich bestätigt ist auch der Insolvenzplan der Deutschen Forfait, damit ist die Kapitalherabsetzung und ein teilweiser Forderungsverzicht durch die Gläubiger wirksam.

Von der Insolvenz des Hamburger Kapitalanlageunternehmen Magellan Maritime Services GmbH sind etwa 9000 Kapitalanleger betroffen, die insgesamt rund 350 Millionen Euro in den Kauf von Magellan-Seecontainern investiert haben.

Unterstützung gibt es für die insolvente KTG Energie: Sie hat mit der Agrar ZG Projektbeteiligungs GmbH, einem Unternehmen der Zech-Gruppe, einen Vertrag über ein Massedarlehen in Höhe von bis zu EUR 20 Mio. abgeschlossen. Damit soll der operative Betrieb der KTG Energie während der Sanierung sichergestellt werden.

Die letzte spektakuläre Pleite auf dem Anleihenmarkt kam aus Gibraltar: Die dort ansässige britische Versicherungsholding Enterprise meldete Insolvenz an. Auch hier ist es unwahrscheinlich, dass die Anleger den vollen Nominalbetrag zurückerhalten. Am 18. November soll es genauere Informationen durch den Insolvenzverwalter geben.

Anlage mit Risiko und Chancen
Von insgesamt 214 Mittelstandsbonds, die seit 2010 angeboten wurden, sind bis August dieses Jahres 43 ausgefallen, so Ralf Garrn, Geschäftsführer von Euler Hermes Rating, gegenüber der dpa. Nicht eingerechnet sind Unternehmen, die sich in operativer Sanierung befinden und ihren Anlegern Schuldenschnitte auferlegen, um der Insolvenz zu entgehen.

Doch es gibt natürlich auch gute Beispiele für Mittelstandsanleihen – um diese zu finden, sollten sich Anleger umfassend und kritisch informieren und nicht von Marken, Marketingkampagnen oder hohen Zinsversprechen blenden lassen, um nicht als gebranntes Kind zu enden.